TopNews

30.11.2017
Sachverständigenprüfung für Traversenlifte im LMP Service
Anmeldungen für die vorgeschriebene vierjährige Prüfung werden noch bis 21.11. entgegen genommen...mehr
25.10.2017
Stellenangebot: Mitarbeiter/in im Außendienst
LMP sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt je ein(e) Vertriebsmitarbeiter(in) für professionelle Lichttechnik in Festanstellung für Deutschland für die Region Nord bzw. Süd.mehr
24.10.2017
VISUAL PRODUCTIONS TimeCore für Rammstein
Die beiden Lighting Directors der Rammstein Festival-Tour 2017, Bertil Mark und Faren Matern, setzten insgesamt vier TimeCore-Geräte des niederländischen Herstellers VISUAL PRODUCTIONS ein...mehr

 

ALTMAN Lightning

ArKaos

Capture

ChainMaster

ELATION Professional

ENTTEC

High End Systems

LITECRAFT

LITECRAFT Truss

LITTLITE

LSC Lighting Systems

LumenRadio

Rock Solid Technologies

TECLUMEN

V:LED

Visual Productions

WORK

Hog 4 OS v3.7.1 veröffentlicht

Hog OS v3.7 bringt neue Features, v3.7.1 ergänzt einen einen kleinen Bugfix

Die neueste Version des Hog-OS v3.7.1 steht ab sofort zum Download bereit. Neu hinzugekommen in der kurz zuvor veröffentlichten v3.7 ist die Option, mehrere Effekte auf Editor-Ebene miteinander zu synchronisieren. Somit können auch nicht simultan gestartete Effekte absolut synchron über die Konsole wiedergegeben werden.

Des Weiteren wurde der Plot View um zusätzliche Funktionen erweitert. Die eingezeichneten Fixtures sind nun zur besseren Unterscheidung farblich zu markieren und ihnen können Piktogramme zugeordnet werden. Ein Bild oder Foto der Bühne kann zusätzlich als Background hinzugefügt werden.

Auch das Versenden von Midi-Noten wurde im Zuge dieses Updates vereinfacht.  Der Operator kann nun einen Index an Midi-Noten definieren und über die Comment Macros in einer Cueliste oder Scene ausführen.

Zur übersichtlicheren Anordnung von Buttons in den jeweiligen Directories ist die neue „Button-across“-Funktion in der Directory-Konfiguration eingeführt worden, durch die man das Directory auf eine bestimmte Button-Breite festlegen kann.

Zusätzlich werden weitere Touchscreens nativ vom System unterstützt. Für nähere Informationen ziehen Sie bitte das Manual zurate.

Foto © HIGH END SYSTEMS

LMP | Gildestraße 55 | 49477 Ibbenbüren | Tel. +49 5451 5900 800 | Fax +49 5451 5900 59 |