TopNews

11.06.2018
Sachverständigenprüfung für Traversenlifte im LMP Service
Am 11.6. findet im LMP-Service die nächste Sachverständigenprüfung für Traversenlifte statt. Anmeldungen für die vorgeschriebene vierjährige Prüfung werden noch bis 25.05. entgegen genommen...mehr
15.03.2018
LMP [access] 1/2018 erschienen
Die aktuelle Ausgabe der LMP [access] berichtet wieder über Produktionen, Installationen, neues Equipment, Talk-of-the-Town, News und Trends...mehr
02.02.2018
ELATION KL Fresnel-Serie
Mit der KL-Serie stellt ELATION Professional drei hochwertige Stufenlinsen auf LED-Basis vor, die die ansprechende Wärme von Halogen-Scheinwerfern mit allen Vorteilen der LED-Technologie in Einklang bringen...mehr

 

ALTMAN Lightning

ArKaos

Capture

ChainMaster

ELATION Professional

ENTTEC

High End Systems

LITECRAFT

LITECRAFT Truss

LITTLITE

LSC Lighting Systems

LumenRadio

Rock Solid Technologies

TECLUMEN

V:LED

Visual Productions

WORK

ArKaos stellt MediaMaster Pro 5.2 vor

Das neue ArKaos MediaMaster Pro 5.2 Update liefert in erster Linie neue Funktionen für den LED Mapper sowie den Kling-Net Mapper. Darüber hinaus nutzen nun alle ArKaos MediaMaster Anwendungen die volle 64-Bit-Performance der entsprechenden Hardware aus.  
 
Der LED Mapper verfügt nun über eine Art-Net (DMX) Merging-Funktion, die es erlaubt den Art-Net-Stream aus einem Lichtmischpult mit dem Pixelmapping aus der ArKaos-Software zu kombinieren und auf komplexen Geräten wie beispielsweise Movinglights auszugeben.

Zudem unterstützt der LED-Mapper nun auch komplexere DMX-Charts mit Festwerten, Leerkanälen beziehungsweise anderen komplexen DMX-Kanal-Layouts. Zudem erlaubt die Pixel-Blending-Funktion das Überblenden sowie die Anpassung der Helligkeit beider Quellen über definierte Art-Net-(DMX)-Kanäle.

 
Im LED Mapper lassen sich nun auch komplexe Geräte anlegen, die beispielsweise über Zoom oder auch Pan- und Tilt-Kanäle verfügen. 
 
Der Kling-Net Mapper unterstützt ab sofort auch “Draft Devices”. Dabei handelt es sich um virtuelle Geräte, die genutzt werden, um ein Show-Setup vorzubereiten ohne die Geräte tatsächlich angeschlossen zu haben. Draft Devices werden erst im Nachhinein durch “echte” Geräte ersetzt.

Im Folgenden sind alle Neuerungen und Verbesserungen aufgeführt:

LED Mapper

  • Art-Net (DMX) Merging, um Lichtmischpult und LED Mapper Streams zu kombinieren
  • Pixel Blending um via Art-Net (DMX) zwischen Lichtmischpult und LED Mapper zu überblenden
  • Editor zum Erstellen von Geräten mit jedmöglichem DMX-Kanal-Layout inklusive Leerkanälen
  • Unterstützung für Festwerte auf vordefinierten Kanälen (Zoom etc.)
  • DMX-Mute-Funktion für den LED Mapper
  • Verbesserte Performance um MediaMaster und LED Master gleichzeitig zu nutzen
  • Verbesserte Performance zur Nutzung einer noch breiteren Range von Art-Net-Geräten 
  • Unterstützung für Pixel-Layouts die ausschließlich rote, grüne oder blaue Komponenten besitzen
  • Verbesserte Performance bei der Auswahl der Netzwerk-Schnittstelle
  • Verbesserte Performance beim Versenden von Art-Net-Paketen


Kling-Net Mapper

  • Unterstützung für virtuelle “Draft Devices”, um Setups vorbereiten zu können ohne die entsprechenden Geräte anzuschließen
  • Unterstützung für diverse Pixel-Anordnungen im WS2812 LED-Protokoll
  • Diverse Performance-Updates


Allgemein

  • Alle Anwendungen nutzen nun die volle 64-Bit-Performance der entsprechenden Hardware aus
  • Verbesserte Unterstützung für DPI Display Scalling
  • Neuer „Cropping Output“ Effekt
  • Verbesserte Unterstützung für internationale Schriftzeichen
  • Verbesserte Performance für Helligkeits-Regler im Theater Modus (erzeugen keinerlei „Sprünge“ mehr, wenn sie mit der Maus geklickt werden)
  • Die Abhängigkeit zu QuickTime, welches nicht in 64-Bit-Systemen unterstützt wird, wurde entfernt
  • Diverse Performance-Updates


VideoMapper

  • Diverse Performance-Updates


MediaHUB

  • Diverse Performance-Updates

Fotos © ArKaos

 


LMP | Gildestraße 55 | 49477 Ibbenbüren | Tel. +49 5451 5900 800 | Fax +49 5451 5900 59 |