TopNews

04.06.2018
LMP [access] 2/2018 erschienen
Die aktuelle Ausgabe der LMP [access] berichtet wieder über Produktionen, Installationen, neues Equipment, Talk-of-the-Town, News und Trends...mehr
04.06.2018
ELATION stellt Pixel Bar IP Serie vor
Die neue Pixel Bar IP Serie von ELATION ermöglicht den Einsatz des absolut kompakten und dabei sehr kreativen Produktes im Außenbereich. Pixel Bar IP basiert auf einem schmalen, wasserfesten und IP-65-geschützten Profil...mehr

 

ALTMAN Lightning

ArKaos

Capture

ChainMaster

ELATION Professional

ENTTEC

High End Systems

LITECRAFT

LITECRAFT Truss

LITTLITE

LSC Lighting Systems

LumenRadio

Rock Solid Technologies

TECLUMEN

V:LED

Visual Productions

WORK

Live-Premiere von HEROcks mit ELATION

HEROcks sind eine siebenköpfige Band – nach eigener Aussage angetreten, um Gänsehautmomente zu schaffen und die Welthits der Stars, die uns alle berühren, modern zu interpretieren. Am 12. Januar gab die Band um das Gesangsduo Jini Meyer (ehemals Luxuslärm) und Manuel Hahn ihre Live-Premiere im Stadttheater Iserlohn.

Lichtdesigner Christian „Rocketchris“ Glatthor begleitet das neue Musikprojekt und übernahm neben Lichtdesign, Operating und Produktionsleitung gleich die gesamte technische Umsetzung der Show. Für das Showlicht standen ihm unter anderem zwölf Rayzor 360Z, vier Dartz 360 und vier Chorus Line 16 von ELATION Professional zur Verfügung.

Die Lampen verteilte Rocketchris auf zwei Linien auf dem Boden: die Dartz 360 zusammen mit den Chorus Line 16 und sechs der Rayzor 360Z in einer Linie direkt an der hinteren Bühnenkante, und eine zweite Linie mit den übrigen sechs Rayzor 360Z vor den Risern, hinter den stehenden Musikern.

Rocketchris hatte alle drei ELATION-Modelle erstmalig im Einsatz – und staunte vor allem mit Blick auf den Rayzor 360Z nicht schlecht: „Der Rayzor ist ein wahnsinniges Gerät! Für mich war es ein echter Aha-Moment zu sehen, dass diese kleine Lampe so unfassbar viel Punch hat. Und dann ist da noch der riesengroße Zoom bis 77 Grad. Alles in allem ein schnuckeliges Washlight, das es in sich hat.“

Doch auch die Chorus Line hat in Rocketchris einen Freund gefunden: „Die Chorus Line hat eine unglaubliche Farbbrillanz. Der Output ist selbst bei maximal aufgezogenem Zoom noch mächtig. Und auf der anderen Seite erreicht man bei engem Beam eine extreme Schärfe“, urteilt der Designer über die Multicolour-LED-Bar.

Den Dartz 360 hingegen sieht Rocketchris seine Stärken vor allem in kleinen Clubs ausspielen. „Ein sehr helles, sehr kompaktes Beamlight – dank LED-Engine auch auf engstem Raum ohne Sicherheitsbedenken einsetzbar.“

Rocketchris und HEROcks wollen auch in Zukunft zusammenarbeiten. Die Band habe in der kurzen Zeit ihres Bestehens bereits viel Anklang gefunden und wird im Sommer zunächst einige größere Stadtfeste spielen. Und Rocketchris wird die Leuchten von ELATION für dieses und weitere Projekte im Hinterkopf behalten.

Fotos © Rocketchris Photography

LMP | Gildestraße 55 | 49477 Ibbenbüren | Tel. +49 5451 5900 800 | Fax +49 5451 5900 59 |