TopNews

13.03.2019
LMP [access] 1/2019 erschienen
Die aktuelle Ausgabe der LMP [access] berichtet wieder über Produktionen, Installationen, neues Equipment, Talk-of-the-Town, News und Trends...mehr
15.02.2019
OBSIDIAN CONTROL SYSTEMS stellt NX 4 vor
OBSIDIAN CONTROL SYSTEMS hat auf der NAMM Show im Januar erstmalig das neueste Steuerungsprodukt unter der Lichtsteuerungsplattform ONYX vorgestellt. Die NX 4 wird vom 2. bis 5. April auch auf der Prolight + Sound in Frankfurt zu sehen sein...mehr
17.01.2019
LMP vertreibt FOLLOW-ME
LMP vertreibt ab sofort das innovative Remote-Follow-Spot-System des niederländischen Anbieters FOLLOW-ME exklusiv in Deutschland und Österreich... mehr

 

ALTMAN Lightning

ArKaos

Capture

ChainMaster

ELATION Professional

ENTTEC

D

High End Systems

LITECRAFT

LITECRAFT Truss

LITTLITE

LSC Lighting Systems

LumenRadio

Obsidian Control Systems

Rock Solid Technologies

TECLUMEN

V:LED

Visual Productions

WORK

WORK PRO stellt LightShark Update 1.1 vor

Kürzlich wurde das Update 1.1 für die LightShark LS-1 und den LS-Core von WORK PRO veröffentlicht. Dieses lang erwartete Update bringt neben einigen Bugfixes auch einige neue Key-Features mit sich.

Die wichtigsten Neuerungen:

Midi-Input:
Durch den Midi-Input über USB ist es nun möglich, die Konsole fernzusteuern. Dazu können verschiedene Templates für das jeweilige Midi-Eingabegerät über das System-Menü aktiviert werden. Auf der offiziellen Webseite stehen einige Templates zum Download bereit. Des Weiteren verfügt das aktualisierte Manual über eine detaillierte Auflistung aller möglichen Midi-Befehle.

OSC-Input:

Nun lässt sich die Konsole ebenfalls über OSC (Open-Sound-Control) steuern. Somit lässt sich die Konsole z.B. über Audio-Soft-/Hardware fernsteuern, die dieses Open-Source-Protokoll unterstützen. Eine Auflistung aller nötigen OSC-Befehle befindet sich ebenfalls im aktualisierten Manual. Ein Beispiel-Template für die TouchOSC-Software steht auf der offiziellen Website zum Download bereit.

Scheduler:
Über den Scheduler lassen sich programmierte Cuelisten zu einem definierten Zeitpunkt starten und stoppen. Dadurch ergeben sich diverse Automatisierungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen:

LMP | Gildestraße 55 | 49477 Ibbenbüren | Tel. +49 5451 5900 800 | Fax +49 5451 5900 59 |