TopNews

21.10.2019
Oper Köln setzt auf FOLLOW-ME
Das flexible Remote-Followspot-System ist seit Anfang des Jahres in der neuen 3D-Variante in der Oper Köln im Einsatz...mehr
20.10.2019
LITECRAFT erweitert und optimiert die Connect-Serie
Die aktualisierte Connect-Serie umfasst zwei Geräte zum komfortablen und betriebssicheren Verteilen von Netzspannungen sowie zwei weitere Geräte zum einfachen Transport von bis zu vier DMX-Linien über nur ein CAT-Kabel...mehr
10.10.2019
mls | magic light+sound investiert stark in ELATION Smarty Hybrid
Die mls | magic light+sound GmbH mit Sitz in Köln ist nach der POOLgroup aus Emsdetten bereits das zweite Unternehmen, das in eine sehr große Stückzahl des kompakten Hybrid-Movinglights Smarty Hybrid von ELATION Professional investiert...mehr

 

ALTMAN Lightning

ArKaos

CAPTURE

ChainMaster

ELATION Professional

ENTTEC

D

High End Systems

LITECRAFT

LITECRAFT Truss

LITTLITE

LSC Lighting Systems

LumenRadio

Obsidian Control Systems

Rock Solid Technologies

TECLUMEN

V:LED

Visual Productions

WORK

Magnum setzt für Lichtshow zum 130. Jubiläum des Eiffelturms auf ELATION Proteus

130-Jahr-Feierlichkeiten am Pariser Eiffelturm mit ELATION Proteus Hybrid

130-Jahr-Feierlichkeiten am Pariser Eiffelturm mit ELATION Proteus Hybrid

130-Jahr-Feierlichkeiten am Pariser Eiffelturm mit ELATION Proteus Hybrid

130-Jahr-Feierlichkeiten am Pariser Eiffelturm mit ELATION Proteus Hybrid

130-Jahr-Feierlichkeiten am Pariser Eiffelturm mit ELATION Proteus Hybrid

Der Pariser Eiffelturm feierte am 15. Mai 2019 sein 130-jähriges Bestehen und die Stadt feierte diesen Anlass mit einer spektakulären Licht- und Toninszenierung auf der "Eisernen Dame" mit 60 ELATION Proteus Hybrid Movinglights, die in einem außergewöhnlichen Doppelhelix-Design eingesetzt wurden. Die wetterfesten Proteus-Movinglights waren integraler Bestandteil der Sound- und Lichtshow und wurden vom technischen Dienstleister Magnum geliefert, der seit 2004 an über 95% der Veranstaltungen am Eiffelturm beteiligt war.

Beim Projekt zum 130. Jahrestag bestand Magnums Aufgabe darin, zwischen den künstlerischen Ideen des renommierten Bühnenbildners Bruno Seillier und dem technischen Leiter des Eiffelturms zu vermitteln. Die von Bruno Seillier entworfene und von Magnums Clément Lelevé programmierte Lichtshow zeigte eine Reihe von historischen Momenten, darunter Gustave Eiffels Entwurf und Bau des Turms, Sondersendungen aufgrund der Höhe des Turms, der beiden Weltkriege und anderer bemerkenswerter Ereignisse in der Geschichte, darunter der kürzliche Brand der Kathedrale Notre-Dame de Paris.

„Für dieses große und historische Ereignis wollte Bruno Seillier den Turm als ‚DNA von Paris‘ ausweisen, sodass die 60 Proteus Hybrid entsprechend auf dem oberen Teil des Turms positioniert wurden“, erläutert Magnum-Chef Jérôme Chupin. Ein Doppelhelix-Design der Proteus-Geräte, das über der zweiten Plattform montiert ist, bot sich für eine schöne Symmetrie des Designs an, indem es starke Beams hunderte Meter weit in den Pariser Nachthimmel schickte und beispiellose visuelle Effekte ermöglichte. Die Proteus-Geräte wurden ergänzt mit anderen Beameffekten (unter Domes), die sich auf den Plattformen befanden.

Profikletterer, vergleichbar mit Bergsteigern, verbrachten drei Nächte am Eiffelturm, um die multifunktionalen IP-65-Scheinwerfer zu installieren. Eine Erfahrung, die schon zahlreiche Techniker auf der ganzen Welt gemacht haben, schließlich kam der preisgekrönte Proteus schon bei mehreren hochkarätigen Lichtinszenierungen zum Einsatz, darunter die Silvester-Lichtshows am Burj Khalifa in Dubai und an der Space Needle in Seattle.

„Bis heute ist der Proteus Hybrid das einzige Movinglight, das außergewöhnliche Lichtqualität mit der Möglichkeit kombiniert, es in allen Umgebungen einzusetzen“, sagt Jérôme über den leistungsstarken Hybriden. „Die bisherigen Erfahrungen von ELATION am Burj Khalifa Tower in Dubai waren ausschlaggebend für die Entscheidung der technischen Abteilung des Eiffelturms, den Einsatz der Geräte zu genehmigen.“

Die zwölfminütige Jubiläums-Lichtshow fand erstmals am 15. Mai nach einem kostenlosen Konzert von Jeanne Added statt und wiederholte sich in den Nächten des 16. und 17. Mai, jeweils dreimal pro Nacht.

Magnum, ein wichtiger Akteur in der Live-Eventproduktion, nur wenige Kilometer von Paris entfernt, ist ein Familienunternehmen, das 1986 von Jérôme Chupin und seiner Frau gegründet wurde.  „Bei diesem Projekt war ELATION für uns ein echter Partner, der schnell Lösungen anbietet, indem er unsere technischen Fragen zu Installation, Transport und Sicherheit seines Produkts beantwortet“, sagt Jérôme. Der französische Vertrieb von ELATION erfolgt über Best Audio & Lighting.

Der Eiffelturm, das Wahrzeichen von Paris und Weltkulturerbe, ist an sich schon eine Attraktion. Besonders prächtig ist er jedoch, wenn er in eine maßgeschneiderte Lichtshow gekleidet ist, wie Jérôme sagt: „Die Wirkung der Show war außergewöhnlich! Drei Tage lang, drei Shows pro Tag, versammelte sie ein Meer von Menschen von der Place de Trocadéro bis zur Pont d'Iéna und war einfach unglaublich anzusehen.“

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Magnum und ELATION Professional.

Weitere Informationen:

LMP | Gildestraße 55 | 49477 Ibbenbüren | Tel. +49 5451 5900 800 | Fax +49 5451 5900 59 |