TopNews

18.02.2020
Metropolitan Opera New York entscheidet sich für ELATION Artiste Monet
Das Metropolitan Opera House am Lincoln Center for the Performing Arts in New York City hat kürzlich 70 ELATION Professional Artiste Monet™ LED-Profil-Movinglights installiert...mehr
17.02.2020
LMP Lichttechnik verstärkt Außendienst
LMP Lichttechnik verstärkt seinen Außendienst um zwei weitere Mitarbeiter. Seit Anfang Januar erweitern David Marx und Andreas Zang das LMP-Außendienst-Team...mehr
20.01.2020
FOLLOW-ME 3D mit neuem Lizenzmodell
Mit der Einführung der neuen 3D-Funktionalität ändert FOLLOW-ME sein Lizenzsystem. Ab sofort stehen nur noch zwei Lizenzen, FOLLOW-ME 3D Lite (mit ArtNet-Merge) und die Vollversion FOLLOW-ME 3D zur Verfügung...mehr

 

ALTMAN Lightning

ArKaos

CAPTURE

ChainMaster

ELATION Professional

ENTTEC

D

High End Systems

LITECRAFT

LITECRAFT Truss

LITTLITE

LSC Lighting Systems

LumenRadio

Obsidian Control Systems

Rock Solid Technologies

TECLUMEN

V:LED

Visual Productions

WORK

Aventem GmbH investiert in LED-Stufenlinsen von ELATION

Die Aventem GmbH ist einer der führenden Eventtechnik-Dienstleister in Deutschland. Das Unternehmen mit Sitz in Hilden nahe Düsseldorf plant und realisiert Jahr für Jahr rund 600 Veranstaltungen jeder Art und Größenordnung. Kunden aus unterschiedlichsten Branchen kommen immer wieder gerne auf das große Aventem-Team zurück und freuen sich über Komplettlösungen aus einer Hand.

Speziell für Anwendungen im Corporate-Bereich erweiterte Aventem kürzlich den Bestand an moderner Lichttechnik um eine mittlere Stückzahl ELATION KL Fresnel 8’’ P.O. WW. Der KL Fresnel 8’’ ist mit 350W aus einer COB-LED das leistungsstärkste Modell der insgesamt zehn Modelle umfassenden KL-Fresnel-Serie von ELATION. Mit einer stabilen, warmweißen Farbtemperatur von 3.000 Kelvin und einem Farbwiedergabeindex von über 97 vereint der KL Fresnel 8’’ alle Qualitäten für Führungslicht. Das Gerät verfügt über einen motorischen Zoom im Bereich von 11°-57°, der sich wahlweise via DMX 512-A vom Pult aus oder aber manuell mittels Poti am Gerät einstellen lässt. Aventem entschied sich für die stangenbediente Variante KL Fresnel 8“ P.O. in warmweißer LED-Ausstattung, bei der sich neben dem stufenlosen Zoom auch Pan und Tilt mittels Stange einstellen lassen.

„Aufgrund der Produktionsdichte waren wir gezwungen, den Bestand der Beleuchtungskörper für Front- und Personenbeleuchtung zu erhöhen und sind auf der Suche nach klassischen Fresnelscheinwerfern schnell auf das Produkt von ELATION gestoßen. Uns überzeugte die gleichmäßige und farbtreue Lichtverteilung der LED-Engine im KL Fresnel“, sagt Frank Mayer, Einkauf Aventem GmbH.

Aventem ist international im Corporate-Event-Geschäft tätig und setzt die neuen LED-Fresnels zur klassischen Ausleuchtung von Bühnen ein, wo bisher mit 1kW Stufenlinsen geplant worden wäre. „Die Stangenbedienbarkeit speziell der KL 8’’ P.O. erlaubt dem Beleuchter, schneller und effektiver zu einem optimalen Ergebnis zu kommen“, weiß Frank Mayer zu berichten. „Grundsätzlich sollte man nicht außer Acht lassen, dass auch das Unfallrisiko reduziert wird, wenn Menschen nicht mehr auf Leitern steigen müssen.“

Mit der Marke ELATION kam Aventem erstmals 2017 über den deutschen Exklusiv-Vertrieb LMP Lichttechnik in Kontakt. Schon damals konnten ELATION-Lösungen überzeugen und Aventem investierte in eine mittlere Stückzahl SixBar 1000, die anschließend schrittweise erhöht wurde.

„Wir haben angefangen ELATION-Produkte zu kaufen, als LMP den Deutschland-Vertrieb übernommen hat“, fährt Mayer fort. „Wir sind seit den 90er Jahren LMP-Kunde und wissen den Anspruch und Service von LMP zu schätzen. Anfangs hatten wir Bedenken, ein vergleichsweise ‚günstiges‘ Produkt zu kaufen, doch überzeugte letztendlich der Vertrieb und dessen Anspruch an die Produkte. Die SixBars sind, seit wir sie gekauft haben, kaum im Lager gewesen. Das ist eine Lampe, von der man eigentlich nie genug haben kann. Die SixBars fahren von Job zu Job. Dabei haben wir eine Servicequote, die quasi nicht messbar ist. Natürlich geht mal eine Rändelschraube verloren oder ein Filter wird zerbrochen, aber da hat LMP bisher immer die Ersatzteile vorrätig und die werden auch stets mit ‚Prime‘ geliefert.“

Foto © Aventem GmbH

Weitere Informationen:

LMP | Gildestraße 55 | 49477 Ibbenbüren | Tel. +49 5451 5900 800 | Fax +49 5451 5900 59 |