TopNews

10.12.2019
LMP-Weihnachtsferien 2019
Wir sind bis einschließlich 20. Dezember 2019 für Sie da und starten ins neue Jahr am 2. Januar 2020. Das gesamte LMP-Team wünscht Ihnen von Herzen fröhliche Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!  mehr
09.12.2019
MAS/SHOWTEC Vermiet GmbH investiert in ELATION Proteus Maximus
Als eines der ersten Unternehmen in Deutschland investierten die MAS7SHOWTEC Vermiet GmbH kürzlich in das neue Flaggschiff-Movinglight der Proteus-Serie von ELATION...mehr
01.12.2019
ELATION Smarty MaX jetzt mit 2 Jahren Garantie auf das Leuchtmittel
ELATION bietet ab sofort auch für den Smarty MaX eine erweiterte Garantie von zwei Jahren auf das Leuchtmittel...mehr

 

ALTMAN Lightning

ArKaos

CAPTURE

ChainMaster

ELATION Professional

ENTTEC

D

High End Systems

LITECRAFT

LITECRAFT Truss

LITTLITE

LSC Lighting Systems

LumenRadio

Obsidian Control Systems

Rock Solid Technologies

TECLUMEN

V:LED

Visual Productions

WORK

Berlin feiert 30 Jahre Mauerfall mit Installationskunst und großer Bühnenshow

Vom 4. bis 10. November verwandelte sich Berlin im Rahmen eines groß angelegten Festivals zum 30-jährigen Mauerfall-Jubiläum in ein einzigartiges Open-Air-Ausstellungs- und Veranstaltungsgelände.

Mit zahlreichen Ausstellungen, Events und Kunstprojekten erinnerte die Stadt an die friedliche Revolution, den Fall der Berliner Mauer und die Menschen, die all das möglich machten.

Einer der wichtigsten Veranstaltungsorte waren natürlich das symbolträchtige Brandenburger Tor sowie die Straße des 17. Juni, die das Tor mit der Siegessäule verbindet. Auf der Straße des 17. Juni installierte das US-amerikanische Künstlerkollektiv Poetic Kinetics um Patrick Shearn, international bekannt für ihre großflächigen, luftigen Installationen, im Auftrag der Kulturprojekte Berlin GmbH ein Skynet aus ca. 120.000 ultra leichten, teilweise reflektierenden Fähnchen, von denen rund 30.000 von Deutschen und Menschen aus aller Welt handschriftlich mit Botschaften, Wünschen und Erinnerungen an die Ereignisse des Herbstes 1989 beschriftet worden sind.

Flo Erdmann entwickelte im Auftrag von und gemeinsam mit dem Berliner Künstlerkollektiv phase7 und deren kreativen Kopf Sven Sören Beyer das Lichtdesign für das federleicht im Wind treibende, 150 Meter lange Skynet mit dem Titel „Visions in Motion“ sowie auch für den Abschluss der Feierlichkeiten am Brandenburger Tor. Um im Berliner Novemberwetter auf der sicheren und vor allem optisch ansprechenden Seite zu sein, waren IP-65-Scheinwerfer für ihn gesetzt.

„Im November muss man in unseren Breiten mit Schlechtwetter rechnen – und genau das haben wir bekommen“, erinnert sich Flo. „Aus ästhetischen Gründen kommen Airdomes für mich nicht in Frage, daher mussten es Scheinwerfer mit Schutzklasse IP 65 sein. In der gewünschten Leistungsklasse und in der Qualität, die man bei solch einem Event voraussetzen muss, gibt es aus meiner Sicht derzeit nur einen Player am Markt: ELATION Professional.“

Für die Illumination des Skynet setzte der Lichtdesigner auf zwölf der extrem leistungsstarken Proteus Maximus sowie auf 50 Paladin Panel von ELATION; platziert auf zwölf großen Betonsockeln, die als Gewichte für die großen Kran-Tower fungierten, an denen das Skynet befestigt war. Von dort aus leuchteten alle Scheinwerfer die Installation von unten an, was durch die fließenden Bewegungen des Netzes stetig wechselnde Eindrücke ermöglichte.

„Der Proteus Maximus hat mich schon im Showroom bei LMP nachhaltig beeindruckt“, so Flo weiter. „Er gliedert sich perfekt in die Proteus-Serie ein. Der Output ist enorm und dank der Blendenschiebereinheit kann ich ihn problemlos für große Outdoorshows als Keylight verwenden. Selbst große Reichweiten sind dank der Leuchtkraft kein Problem. Die Tatsache, dass man bei den Proteus-Geräten keinen zusätzlichen Wetterschutz benötigt, wirkt sich positiv auf die ‚Eventoptik‘ und die Aufbauzeit aus. Ich bin froh, dass man heutzutage nicht mehr so stark von Airdomes abhängig ist. Das war immer ein großes Manko in meinen Augen. Rundum ein sehr gelungenes Produkt, das sich im hiesigen Eventmarkt mit Sicherheit gut etablieren wird.“

Das Skynet war die ganze Festivalwoche über zu bewundern. „Wir haben es auch Tag und Nacht illuminiert, was insbesondere an den grauen Schlechtwettertagen durchaus Sinn gemacht hat“, fügt Flo hinzu. „Während die Proteus Maximus teilweise Gobostrukturen auf die schwebende Installation projizierten, haben wir mit den Paladin Panels flächig ausgeleuchtet. Dank ihres wirklich enormen Outputs hat das auch sehr gut funktioniert. Die Panels haben eine sehr schöne Farbwiedergabe, mit der sich das Kunstwerk perfekt in Szene setzen ließ.“

Die Festivalwoche ging mit einer großen Bühnenshow am Brandenburger Tor am 9. November zu Ende. Für die von phase7 performing.arts entwickelte Gesamtinszenierung zeichnete Erdmann ebenfalls als Lichtdesigner und lichtsetzender Kameramann für phase7 verantwortlich. Hier sorgten 68 vom technischen Dienstleister PRG gelieferte ELATION Proteus Hybrid für knackige Beams auf der Bühne sowie rund ums Brandenburger Tor. „Im Outdoor-Bereich ist der Proteus Hybrid schon immer meine erste Wahl im Bereich Spot/Beam-Hybridscheinwerfer gewesen“, sagt der Designer abschließend. Unterstützt wurde er von den beiden Operators Johannes Laugwitz und Raphael Grebenstein.

Pre-Programming in CAPTURE

Flo Erdmann, der nach eigenem Bekunden tief in den Themen Vorvisualisierung, Pre-Programming und Vorproduktion steht, verließ sich in der Kreativ-Phase auf die beliebte 3D-Visualisierung des schwedischen LMP-Partners CAPTURE.

„Ich finde CAPTURE großartig“, bestätigt Flo. „Für mich gibt es derzeit keine bessere Pre-Programming-Lösung. In den Funktionen übertrifft CAPTURE meiner Meinung nach selbst WYSIWYG. Ich arbeite beispielsweise gerne mit Cinema 4D sowie dem STAGE Plugin und kann solche Projekte einfach in CAPTURE öffnen. Dann noch kurz adressieren und los geht’s. Das ist schon super komfortabel und erleichtert meine Arbeitsabläufe enorm.“

Fotos © Manfred H. Vogel

LMP | Gildestraße 55 | 49477 Ibbenbüren | Tel. +49 5451 5900 800 | Fax +49 5451 5900 59 |