TopNews

31.03.2020
Zu Hause bleiben und online weiterbilden
Hier stellen wir Ihnen eine fortlaufend aktualisierte Übersicht aktueller Online-Weiterbildungsangebote unserer Partner zur Verfügung...mehr
19.03.2020
Coronakrise – LMP in eigener Sache
Auch unsere Geschäftstätigkeit bleibt von der Coronakrise nicht verschont. Daher haben wir Maßnahmen ergriffen, die einen eingeschränkten operativen Geschäftsbetrieb ermöglichen...mehr
04.03.2020
TLT Event AG entscheidet sich für LITECRAFT TRUSS
Die TLT Event AG hat in das Heavy-Duty-System LT34 HD3 von LITECRAFT TRUSS investiert. Die Traversen stehen in der mattschwarzen und ultra kratzfesten Spezialbeschichtung "Touring Black" zur Verfügung...mehr

 

ALTMAN Lightning

ArKaos

CAPTURE

ChainMaster

ELATION Professional

ENTTEC

D

High End Systems

LITECRAFT

LITECRAFT Truss

LITTLITE

LSC Lighting Systems

LumenRadio

Obsidian Control Systems

Rock Solid Technologies

TECLUMEN

V:LED

Visual Productions

WORK

FOLLOW-ME 3D mit neuem Lizenzmodell

FOLLOW-ME hat auf der LDI Show im Herbst letzten Jahres zwei wesentliche Weiterentwicklungen des innovativen Remote-Followspotsystems vorgestellt: FOLLOW-ME 3D und FOLLOW-ME TraXYZ.

Während es sich bei FOLLOW-ME TraXYZ um eine vollwertige Auto-Tracking-Lösung handelt, ermöglicht FOLLOW-ME 3D in der handgesteuerten Version bei Höhenunterschieden auf der Bühne (z.B. Podeste, Rampen, Setbau-Elemente) die automatische Anpassung in der Z-Achse. Dazu wird die Bühne zunächst als 3D-Modell in der Software angelegt und anschließend ein 3D-Gitter mit Hilfe des 3D Mesh Tools darüber gelegt. Begibt sich der zu verfolgende Künstler auf der Bühne auf eine zuvor erfasste Erhöhung, passt sich das verfolgende Movinglight nun automatisch auch exakt in der Höhe an.

Mit der Vorstellung von FOLLOW-ME 3D ist auch das Lizenzmodell neu geordnet worden. Standen bisher drei Lizenzen (Lite, Lite+ und Full) zur Verfügung, gibt es fortan nur noch zwei.

FOLLOW-ME Lite und Lite+ werden zur neuen FOLLOW-ME 3D Lite Lizenz zusammengefasst. FOLLOW-ME 3D Lite bietet einen kostengünstigen Einstieg, mit dem sich ein Target mit bis zu vier Movinglights verfolgen lässt. Gleichzeitig lässt sich über den ArtNet-Merge von einer Lichtkonsole Einfluss auf das System nehmen, sodass die eingesetzten Fixtures auch in bestehende Lichtshows integriert werden können.

Die vormalige Full-Version heißt jetzt nur noch FOLLOW-ME 3D, integriert also ebenfalls die neue 3D-Funktionalität und bleibt ansonsten in ihrem unbegrenzten Umfang (unbegrenzte Anzahl von Movinglights und Targets) erhalten. Im Gegensatz zur 3D Lite-Version ist die 3D Vollversion uneingeschränkt PSN- und TraXYZ-fähig.

LMP Lichttechnik führt FOLLOW-ME 3D auf der Integrated Systems Europe in Amsterdam vom 11. bis 14. Februar fortlaufend am Stand 7-T200 vor. Für sonstige Demo-Anfragen kontaktieren Sie bitte LMP Lichttechnik unter der Rufnummer 05451 5900 800 oder wenden sich per E-Mail an .

Foto © FOLLOW-ME

 

Weitere Informationen:

LMP | Gildestraße 55 | 49477 Ibbenbüren | Tel. +49 5451 5900 800 | Fax +49 5451 5900 59 |