TopNews

02.07.2020
ELATION beleuchtet Drive-In-Konzertserie in Monheim
DRIVE.IN Concerts Monheim ist eine neuartige Veranstaltungsreihe, bei der die Zuschauer ihre Autos wie in einem Autokino vor der Bühne parken. Die Konzertreihe erstreckt sich über den gesamten Mai und Juni und präsentiert eine Vielzahl von Live-Acts und DJs. Das Bühnen-Setup beherbergt zahlreiche Scheinwerfer von ELATION Professional...mehr
03.06.2020
Webspecial: Beleuchtungslösungen für Livestreams und Studioanwendungen
Livestreams haben zweifellos gerade Hochkonjuktur. Falls auch Sie sich mit dem Gedanken tragen live zu gehen oder ein entsprechendes Kundenprojekt umsetzen möchten, haben wir in unserem aktuellen Webspecial für die verschiedensten Anwendungssituationen und Budgets eine Reihe von attraktiven Lösungen zusammengetragen...mehr
07.05.2020
LMP Lichttechnik startet Online-Angebot "LMP [college] Gin & Technik Online"
LMP startet mit "LMP [college] Gin & Technik Online" ein neues Online-Angebot, um den Kontakt mit Anwendern zu halten und wieder zu intensivieren. Ab dem 13. Mai 2020 geht das LMP-Team im wöchentlichen Turnus live und lädt alle Interessierten herzlich dazu ein...mehr

 

ALTMAN Lightning

ArKaos

CAPTURE

ChainMaster

ELATION Professional

ENTTEC

D

High End Systems

LITECRAFT

LITECRAFT Truss

LITTLITE

LSC Lighting Systems

LumenRadio

Obsidian Control Systems

Rock Solid Technologies

TECLUMEN

V:LED

Visual Productions

WORK

Produktionsbüro Dresden GmbH illuminiert Dresdner Wahrzeichen mit LITECRAFT

Seit 2015 wird jährlich am 17. Mai der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie begangen. 2020 drohte er aufgrund des wegen der Coronavirus-Pandemie herrschenden Kontakt- und Versammlungsbeschränkungen auszufallen.

Der CSD Dresden e.V. wollte jedoch verhindern, dass dieser Tag sang und klanglos vorüberzieht und plante eine Reihe von Aktionen, die sich im Einklang mit Abstandhalten und Kontaktbeschränkung realisieren ließen. Der für Mitte Juni geplante Dresdner Christopher Street Day (CSD) war zuvor bereits auf Anfang September verschoben worden. Auch für diesen Tag plante der Verein aufmerksamkeitsstarke Aktionen als Ersatz für das ursprünglich vorgesehene Straßenfest. Dirk Preuß vom Produktionsbüro Dresden wurde im Rahmen der Planungen damit beauftragt, bekannte Dresdner Gebäude in den Regenbogenfarben der Bewegung zu illuminieren.

Mit Hilfe von insgesamt 36 LITECRAFT OutLED AT10.plus wurden anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie sowohl die weltberühmte Semperoper als auch das Dresdner Rathaus in bunte Farben getaucht und setzten so ein Zeichen für ein buntes Dresden.
Anlässlich des CSD erstrahlte dann am 13. Juni auch der Dresdner Kulturpalast in farbigem Licht. Darüber hinaus unterstützte das Produktionsbüro Dresden die Aktion „Hausbesuch“ des CSD Dresden e.v., in deren Rahmen ein Kundgebungswagen durch die sächsische Landeshauptstadt fuhr und dabei alle Organisationen und Institutionen sowie Clubs und Bars ansteuerte, die sich am eigentlichen Straßenfest hatten beteiligen wollen.

Dank Schutzklasse IP 65 waren alle genannten Einsätze im Außenbereich für die vielseitigen LED-Scheinwerfer von LITECRAFT kein Problem. „Der Scheinwerfer ist aufgrund seiner kompakten Bauweise einfach zu installieren und durch die Anschlüsse mit PowerCon True 1 und DMX in Kombination mit Monolith-Kabeln sehr effizient in der Verwendung. Der Output der LEDs und der damit erzielte Effekt zur Architekturbeleuchtung spricht für sich. Wir unterstützten den CSD Dresden e.V. seit mehr als zehn Jahren in der technischen Umsetzung seiner Projekte. Somit war es für uns auch zu diesem Anlass eine Freude, helfen zu können“, sagt Dirk Preuß, Geschäftsführer der Produktionsbüro Dresden GmbH.

Fotos © Phlipp Grafe

LMP | Gildestraße 55 | 49477 Ibbenbüren | Tel. +49 5451 5900 800 | Fax +49 5451 5900 59 |