TopNews

27.10.2020
Lautwerfer und TLT Event investieren in KL Panel RGBWLC
Die Lautwerfer Veranstaltungstechnik GmbH und die TLT Event AG, beide mit Sitz in Berlin, haben jeweils in zweistellige Stückzahlen der neuen LED-Flächenleuchte KL Panel RGBWLC von ELATION Professional investiert. Hintergrund dieser Entscheidung sei in erster Linie der gestiegene Bedarf nach hochwertigen und flexiblen Softlights durch das gewachsene Livestreaming-Business. Doch auch für Filmproduktionen steht mit dem gemeinsam vermarkteten Bestand an LED-Flächenleuchten nun ein attraktiver Vermietpool für dieses Spitzenprodukt zur Verfügung...mehr
11.09.2020
FOLLOW-ME auf Tour mit AnnenMayKantereit
Flexibles Followspot-System des niederländischen Herstellers erfolgreich in anspruchsvollem Bühnendesign im Einsatz...mehr
03.09.2020
WORK PRO Lightshark LS-Wing jetzt lieferbar
Kürzlich hat der spanische Hersteller WORK PRO das lang erwartete LS-Wing aus seiner LightShark-Serie offiziell vorgestellt. Das vielseitig einsetzbare Wing, das Fader-Wing für LS-1 und LS-Core sowie eine eigenständige OSC/UDP-Konsole in einem ist, ist ab sofort bei uns lieferbar...mehr

 

ALTMAN Lightning

ArKaos

CAPTURE

ChainMaster

ELATION Professional

ENTTEC

D

High End Systems

LITECRAFT

LITECRAFT Truss

LITTLITE

LSC Lighting Systems

LumenRadio

Obsidian Control Systems

Rock Solid Technologies

TECLUMEN

V:LED

Visual Productions

WORK

Chris Lisle beleuchtet „Field of Flags“ auf der Washingtoner National Mall mit ELATION

"Field of Flags" auf der National Mall, Washington D.C. © Charles Reagan

"Field of Flags" auf der National Mall, Washington D.C. © Charles Reagan

"Field of Flags" auf der National Mall, Washington D.C. © Chris Lisle

Während der Amtseinführung des 46. US-amerikanischen Präsidenten am 20. Januar setzte Lichtdesigner Chris Lisle die National Mall in Washington D.C. mit annähernd 200.000 Flaggen in Szene, unter anderem beleuchtet mit LED-Scheinwerfern von ELATION Professional. Das „Field of Flags“ getaufte Kunstwerk sollte die Menschenmenge repräsentieren, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnte. Die Installation sorgte für einen spektakulären Anblick und sandte gleichsam eine eindringliche Botschaft der Einheit aus.

„Es war eine Ehre, die neue Amtszeit mit der Arbeit an einem so bemerkenswerten Ereignis beginnen zu können“, sagt Lisle, der Anfang Dezember von der in Austin ansässigen Produktionsfirma C3 Presents wegen der Beleuchtung der Installation kontaktiert wurde. Da Weihnachten vor der Tür stand, hatte er allerdings nicht viel Zeit.  „Ich wusste, dass wir 7 bis 8 Tage draußen würden arbeiten müssen, deshalb brauchten wir etwas, das regen- und schneetauglich ist“, fährt er mit Blick auf die Wahl der Scheinwerfer fort. „Ich wusste, dass ich ELATION Paladin und SixPar 100 IP verwenden wollte, da beides wetterfeste LED-Scheinwerfer sind, die ich bereits in der Vergangenheit verwendet habe. Ich habe im Laufe der Jahre viel mit Bandit Lites zusammengearbeitet und wusste, dass sie diese Leuchten – erfreulicherweise auch in ausreichender Stückzahl – auf Lager hatten, um das Projekt zu realisieren.“

Lisle war verantwortlich für die Beleuchtung des „Field of Flags“ sowie der „Pillars of Light“, einer Reihe von 56 Beams, die in den Himmel strahlten. Der Teil der National Mall, auf dem er arbeitete, war ziemlich groß – etwa 1.600 Meter lang und 76 Meter breit. Aufgeteilt in acht separate Flächen, die von parallelen Gehwegen gesäumt sind, wurde jede Teilfläche mit einer anderen Flaggenvariante bestückt – zumeist US-Flaggen oder Flaggen der Bundesstaaten.

Für die Hauptflächen verwendete Lisle konventionelle PAR-Kannen und 8-Lites, aber auf den Gehwegen wurden ELATION-Scheinwerfer auf dem Boden platziert, um eine Reihe von Flaggen zu beleuchten, die an achteinhalb Meter hohen Masten gehisst worden waren. SixPar 100 IP PAR-Scheinwerfer beleuchteten 224 US-Flaggen (2 Scheinwerfer pro Flagge), während 112 Paladin Hybrid-LED-Scheinwerfer die Flaggen der Bundesstaaten beleuchteten, welche die Wege säumten. Lisle wollte die Farbtemperatur der Scheinwerfer möglichst angleichen, um ein einheitliches Erscheinungsbild über die gesamte Fläche hinweg zu erzielen. Daher beließ er die PAR-Kannen und 8-Lites bei ihren 3600K und passte die Farbtemperatur der Paladin und SixPars entsprechend an. Insgesamt wurden fast 1.500 Scheinwerfer auf der National Mall zwischen dem Washington Monument und dem Kapitol eingesetzt.

„Ich bin sehr dankbar, dass ELATION qualitativ hochwertige Produkte herstellt, die nicht nur wetterfest, sondern auch super funktional für diese Art von Arbeit sind. Ich war sehr zufrieden mit der Leistung und der Robustheit der Scheinwerfer und hatte kaum Probleme. Das Presidential Inauguration Committee hatte Vertreter, entsandt, um mit uns zu arbeiten, und auch sie waren von dem Projekt insgesamt absolut begeistert“, sagte Lisle.

Der Designer bedankt sich bei allen Beteiligten, die dazu beigetragen haben, dass das Projekt ein voller Erfolg wurde. „Vielen Dank an die Projektmanager und die Vor-Ort-Crews beider Lichtlieferanten, die das Projekt mit Bravour gemeistert haben. Ein großes Dankeschön an Jonathan B. Houle, der meine rechte Hand bei diesem Projekt war, und an IATSE Local 22 für ihre harte Arbeit. Ich möchte auch einen großen Dank an die Texas Army National Guard schicken, die uns während der Veranstaltung geschützt hat!“

Foto 1 & 2 © Charles Reagan, Foto 3 © Chris Lisle

Weitere Informationen:

LMP | Gildestraße 55 | 49477 Ibbenbüren | Tel. +49 5451 5900 800 | Fax +49 5451 5900 59 |