TopNews

04.07.2017
Sachverständigenprüfung für Traversenlifte im LMP Service
Aufgrund der anhaltend großen Nachfrage bietet LMP einen weiteren Termin für die Sachverständigenprüfung von Traversenliften an...mehr
24.05.2017
Erfolgreicher ESC 2017 für ELATION
ELATION war mit mehr als 800 Scheinwerfern beim Eurovision Song Contest 2017 vertreten...mehr
14.03.2017
LMP übernimmt Vertrieb von ELATION Professional
LMP Lichttechnik übernimmt mit Wirkung zum 01. April 2017 den Vertrieb für die Produkte des US-Herstellers ELATION Professional in Deutschland...mehr

 

ALTMAN Lightning

ANOLIS

ArKaos

ANOLIS

Capture

ChainMaster

ELATION Professional

ENTTEC

High End Systems

LIGHTLINE

LITECRAFT

LITECRAFT Truss

LITTLITE

LSC Lighting Systems

LumenRadio

MILOS

ROBE lighting

Rock Solid Technologies

TECLUMEN

V:LED

Visual Productions

WORK

ArKaos – von Profis für Profis

ArKaos MediaMaster 5 in Geschenkbox

ArKaos MediaMaster 5 in GeschenkboxArKaos MediaMaster 5 in Geschenkbox

ArKaos MediaMaster 5ArKaos MediaMaster 5

ArKaos MediaMaster 5ArKaos MediaMaster 5

ARKAOS Stadium-, Studio- und Stage ServerArKaos Stadium-, Studio- & Stage Server

Videotechnik ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Veranstaltungstechnik. Videobeamer, LCDs und Plasmas und natürlich auch videofähige LED-Tiles, -Sticks und -Wände benötigen Zuspieler, die der Kreativität keine Grenzen setzen und dafür ein Höchstmaß an Flexibilität und Performance bieten.

Der Anspruch an die Technik wächst dabei ständig. Wurden zunächst einige Projektoren zu einem Widescreen kombiniert, sollen heute mediale Flächen nicht nur Livebilder übertragen, sondern zudem künstlerisch verfremden, skalieren und anpassen. Zudem muss Bildmaterial beziehungsweise visueller Content an die jeweilige Lichtsituation und die Projektionsflächen wie Rundungen, Ecken oder Körper angeglichen und passend zur Inszenierung programmiert werden. Oft wird als Content nicht mehr nur das Livebild verwendet. Speziell erstellte Einspieler mit Effekten wie Feuer oder Wasser werden gemischt, eingefärbt, überblendet und ergeben so unendlich viele neue, spektakuläre Effekte.

Seit der Einführung LED-basierender medialer Flächen und Scheinwerfer müssen auch diese in das Gesamtkonzept integriert werden. Die „unendliche“ Anzahl an Pixeln lässt sich eigentlich nur durch die Bespielung mit Video-Inhalten „bändigen“. Der Mix aus Videobeamern, LCDs, LED-Videowänden und LED-basierenden Dekorationen ist mittlerweile Standard in der Veranstaltungstechnik. Hier können nur flexible und skalierbare Lösungen die verschiedenen Protokolle kontrollieren und es dem Programmierer erlauben, sich vollends auf sein kreatives Konzept zu konzentrieren. Alle diese Features muss ein professioneller MediaServer beziehungsweise eine MediaServer Software aktuell vorweisen können.  

LMP beschäftigt sich schon „eine gefühlte Ewigkeit“ mit diesem Thema. Der Erfolg der letzten Jahre zeigt deutlich, dass mit dem belgischen Softwarespezialisten ArKaos ein starker und verlässlicher Partner gefunden wurde und sich aufgrund der engen Zusammenarbeit ein großer Wissenspool zu diesem Thema entwickelt hat. Am Anfang stand mit ArKaos VJ DMX eine Software, die noch in den Kinderschuhen steckte, aber dem Einsteiger – und so manchem professionellen Lichtdesigner und Operator – schon große Möglichkeiten bot.

ArKaos VJ DMX ist mittlerweile durch ArKaos MediaMaster abgelöst worden. Mit den Versionen „Express“ und „Pro“ werden dem professionellen Anwender heute alle wichtigen Funktionen und dazu viele neue Optionen geboten. Durch die zwei Versionen und die großzügige Skalierbarkeit der Software-Oberfläche öffnet sich ArKaos aber auch für den Einsteiger in die Media-Welt. Der Anwender selbst entscheidet über Umfang und Performance seines MediaServers. So stehen mit dem MediaMaster Pro beispielsweise bis zu zwölf Full-HD-Layer zur Verfügung und sogar 4/8K wird bereits unterstützt.

Aufbauend auf dem direkten und intensiven Kontakt zu Anwendern, der ArKaos besonders wichtig ist und den ArKaos auf jeder Messe immer wieder zelebriert, werden sukzessive neue Features aus dem Markt in die Software implementiert. Aus diesem Grund veröffentlicht ArKaos regelmäßig kostenlose Updates. Neue Versionen sind zu einem fairen Preis von den Vorgängerversionen auf die aktuellste Version updatefähig.

Eine hervorragende Software ist aber immer nur so gut wie die im Hintergrund arbeitende Hardware. Deshalb hat sich ArKaos in den letzten Jahren verstärkt auf das Angebot von konfigurierten MediaServer Systemen konzentriert, um dem Anwender ein Optimum an Performance bieten zu können. ArKaos MediaServer wie Stage Server, Studio Server oder Stadium Server stellen dem Anwender eine garantierte und jederzeit abrufbare Leistung zur Verfügung. Die Einzel-Komponenten werden evaluiert, zusammengefügt und ausführlich getestet. Nur Komponenten, die im Zusammenspiel mit hervorragender Performance überzeugen, finden am Ende den Weg in die ArKaos MediaServer.   

Heute vertrauen tagtäglich viele Operator und Lichtdesigner in Deutschland und weltweit auf ArKaos MediaMaster. Sowohl im rauen Tour-Alltag als auch fest installiert in TV-Studios, Konzerthallen, Stadien sowie in Clubs und Diskotheken ist die MediaMaster Software beziehungsweise MediaServer Hardware zu finden.

  

Weitere Informationen:

ArKaos Broschüre 2013

LMP | Gildestraße 55 | 49477 Ibbenbüren | Tel. +49 5451 5900 800 | Fax +49 5451 5900 59 |